> > > > Accu-Chek Compact Plus Glukose-Kontrolllösung 2 Fläschchen 4ml

Accu-Chek Compact Plus Glukose-Kontrolllösung 2 Fläschchen 4ml

von Accu-Chek
Accu-Chek Compact Plus Glukose-Kontrolllösung 2 Fläschchen 4ml
Glukose-Kontrolllösung für Blutzuckermessgerät
10,02 €
9,01 
Menge Vorrätig!
In den Warenkorb
Bestellt vor 12 Uhr,
in 48Std. bei Ihnen
(oder an einen Paketshop)
Beschreibung

Accu-Chek Compact Plus Glukose-Kontrolllösung 2 Fläschchen 4ml

Eigenschaften:
Die Kontrolllösung ist für die Funktionskontrolle von Accu-Chek Compact Plus Blutzuckermessgeräten und Accu-Chek Compact Teststreifen vorgesehen.
Die Kontrolllösung ist für Selbstanwender geeignet.

Anwendungsgebiet:
- Für die Bestimmung zuverlässiger Messwerte
- Für die Funktionskontrolle von Accu-Chek Compact Plus Blutzuckermessgeräten und Accu-Chek Compact Teststreifen
- Für Selbstanwender

Zusammenstellung:
Glukose (0,12%), Konservierungsmittel (0,24%) in Phosphatpuffer

Gebrauchsanweisung:
Sie müssen Ihr Messgerät regelmäßig überprüfen, um immer zuverlässige Messwerte zu erhalten.
Führen Sie dazu eine Funktionskontrolle mit der Accu-Chek Compact Autocontrol Kontrolllösung jedes Mal durch:
- wenn Sie eine neue Packung Teststreifentrommeln angebrochen haben.
- nachdem Sie die Batterien gewechselt haben.
- wenn Sie durch das Flaschen-Symbol in der Anzeige Ihres Messgerätes zu einer Funktionskontrolle aufgefordert werden.
- nachdem Sie das Messfenster des Messgerätes gereinigt haben.
- wenn Sie an einem Messwert zweifeln.

Funktionskontrolle durchführen:
- Schalten Sie das Messgerät mit der Test-Taste ein. Nach dem Anzeigentest wird automatisch ein Teststreifen herausgeschoben und Teststreifen- und Tropfen-Symbol blinken in der Anzeige.
- Sie haben jetzt circa 5 Minuten Zeit, um Kontrolllösung mit dem Teststreifen aufzusaugen.
- Nehmen Sie ein Fläschchen mit Kontrolllösung.
- Wischen Sie die Tropferspitze nach dem Öffnen mit einem sauberen, trockenen Papiertuch ab, um eingetrocknete Lösungsreste zu entfernen.
- Halten Sie das Fläschchen schräg nach unten. Erzeugen Sie mit leichtem Druck einen kleinen, an der Tropferspitze hängenden Tropfen.
- Tropfen Sie den Tropfen auf eine saubere, leicht zu reinigende Unterlage aus Glas, Porzellan oder Edelstahl (zum Beispiel Teller oder Löffel).
- Halten Sie das Messgerät so, dass der Teststreifen nach unten zeigt.
- Halten Sie die Unterkante des Teststreifens in den Tropfen.
- Über die schwarze Kerbe saugt der Teststreifen Kontrolllösung auf.
- Nehmen Sie den Teststreifen aus der Kontrolllösung, sobald das Sanduhr-Symbol in der Anzeige erscheint und der Signalton ertönt (sofern er eingeschaltet ist).
- Der Teststreifen hat dann genügend Kontrolllösung aufgesaugt und die Messung startet. Das Sanduhr-Symbol zeigt an, dass das Messgerät gerade eine Messung durchführt. Das Messgerät erkennt automatisch, dass der Teststreifen Kontrolllösung aufgesaugt hat. In der Anzeige erscheint zusätzlich das Flaschen-Symbol, wenn die Messung beginnt.
- Nach circa 5 Sekunden ist die Messung beendet. In der Anzeige erscheint der Messwert und der Signalton ertönt (sofern eingeschaltet). Gleichzeitig hat das Messgerät den Messwert zusammen mit dem Flaschen-Symbol gespeichert. Im Messwert-Speicher ist der Messwert damit als Funktionskontrolle erkennbar.

Sofort nach Anzeige des Messwertes:
- Vergleichen Sie den Messwert mit der Konzentrationstabelle auf dem Abziehetikett der Trommeldose.
- Halten Sie danach das Messgerät mit dem Teststreifen senkrecht nach unten über einen Abfallbehälter.
- Schalten Sie das Messgerät mit der Test-Taste aus. Der benutzte Teststreifen fällt heraus.
- Bevor sich das Messgerät ausschaltet, zeigt es Ihnen, wie viele Teststreifen noch in der Teststreifentrommel sind.
- Wischen Sie die Tropferspitze mit einem sauberen, trockenen Papiertuch ab und verschließen Sie das Fläschchen dann fest.

Vorsichtsmaßnahmen:
Nicht einnehmen.
Bewahren Sie das Blutzuckermesssystem inklusive aller Bestandteile außerhalb der Reichweite von Kindern unter 3 Jahren auf. Es besteht Erstickungsgefahr, wenn Kleinteile (z. B. Verschlüsse, Kappen oder Ähnliches) verschluckt werden.
Halten Sie das Messgerät immer mit dem Teststreifen nach unten, während der Teststreifen Kontrolllösung aufsaugt.
Halten Sie auch danach das Messgerät mit dem Teststreifen so lange nach unten, bis Sie den Teststreifen auswerfen.
Wenn Sie den Teststreifen nach oben oder waagerecht halten oder das Messgerät mit einem benutzten Teststreifen hinlegen, kann Kontrolllösung aus dem Teststreifen auslaufen und das Messgerät verschmutzen.
Ziehen Sie den Teststreifen nicht mit der Hand aus dem Messgerät, nachdem Sie den Messwert mit der Konzentrationstabelle verglichen haben, sondern lassen Sie immer das Messgerät den Teststreifen auswerfen.
Kontrolllösungen, die Sie nicht richtig aufbewahren oder verwenden, können Messwerte außerhalb des angegebenen Konzentrationsbereichs liefern.
Die Lösung im Fläschchen ist keimarm abgefüllt. Um Verunreinigungen zu vermeiden, berühren Sie die Tropferspitze des Fläschchens nicht mit den Fingern, dem Teststreifen oder der Unterlage, auf die Sie die Kontrolllösung tropfen. Verunreinigte Kontrolllösung kann einen falschen Messwert liefern.
Kontrolllösung muss für eine Funktionskontrolle Umgebungstemperatur haben. Falls Sie die Kontrolllösung im Kühlschrank aufbewahren, lassen Sie sie vor einer Funktionskontrolle bei Umgebungstemperatur stehen, bis sie sich erwärmt hat. Kalte Kontrolllösung kann einen falschen Messwert liefern.
Sie finden die Konzentrationstabelle für die Kontrolllösung auf dem Abziehetikett der Trommeldose.
Achten Sie bei einer Funktionskontrolle darauf, dass das Abziehetikett mit der Konzentrationstabelle immer zu der Teststreifentrommel gehört, die sich gerade in Ihrem Messgerät befindet.
Die Kontrolllösung, die Sie auf die Unterlage tropfen, muss von einem hängenden Tropfen kommen.
Verwenden Sie den Tropfen nicht, wenn er vorher außen an der Tropferspitze heruntergelaufen ist. Er kann dann zu hohe Messwerte liefern.
Kontrolllösung, die der Teststreifen aufsaugen soll, muss frisch auf die Unterlage aufgebracht werden.
Die Kontrolllösung darf nicht über längere Zeit auf der Unterlage stehen, da die Lösung dann zu hohe Messwerte liefern kann.
Messwerte, die mit dem Flaschen-Symbol als Funktionskontrolle markiert sind, fließen nicht in die Berechnungen der Durchschnittswerte, der niedrigsten und höchsten Messwerte ein.
Die Kontrolllösung darf nicht direkt auf den Teststreifen aufgetragen werden. Der Teststreifen muss die Kontrolllösung von einer Unterlage aufsaugen.

Inhalt:
Fläschchen 4 ml
Eigenschaften:
Marke Accu-Chek
Kategorie Diabetikerbedarf
Preis 9,01 €
Bewertungen 4.0/5 (1 Bewertungen)
Gewicht 31 gr
durch eKomi gesammelt Bewertungen
(1)
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
Alle Kundenbewertungen über Accu-Chek Compact Plus Glukose-Kontrolllösung 2 Fläschchen 4ml wurden von zertifizierten Kunden hinterlasssen und auf eKomi gesammelt
Die auf dieser Seite angezeigten Bewertungen wurden von Personen gesammelt die dieses Produkt bei Newpharma kauften. Die Qualität und Zuverlässigkeit der Bewertungen wird so maximal versichert.
Da dieses Produkt über wenige Bewertungen in Deutsch verfügt, finden Sie hierunter automatisch übersetzte Bewertungen.
Dass es 3 Monate nach dem Öffnen nicht mehr verwendbar ist, ist für mich etwas negativ.
Die ursprüngliche Bewertung in Niederländisch Übersetzung ansehen
Personen, die diesen Artikel gekauft haben, kauften ebenfalls: